December 17, 2018

April 10, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

SONDERVERANSTALTUNGEN FRÜHLING 2019

February 26, 2019

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Tango der Woche!

March 27, 2016

Da die Freude am Tanzen durchaus auch mit einem besonderen, sehr gemochten, Tango noch gesteigert werden kann und zusätzlich ein stärkeres Bewusstsein in Bezug zur Musik und zu den verschiedenen Orchestern geschaffen wird, dachte ich aus den "Letras Tango" den "Tango der Woche" zu machen. 1x mal pro Woche stelle ich einen neuen Tango vor und- wie bei einer Milonga eine Tanda-  4 Tangos hintereinander pro Orchester.

Tangos die ich mag oder auch Tangos die Lieblinge meiner Kursteilnehmer sind.

Manchmal mit Hintergrundinfos zu dem Tango, die durchaus im Internet oder Büchern auffindbar sind, manchmal auch in Zusammenhang mit einer persönlichen Geschichte.

Somit....Bleiben wir bei Fresedo...

Buscandote... ist einer der Tangos der für mich durch seine Harmonie besticht und wo eine Form von Romantik durchscheint, die es heute vielleicht kaum noch gibt. In meinem "Umgangsjargon" ist Buscandote einer der Tangos den ich als kuschelig bezeichnen würde.

Ich habe grob versucht den Originaltext auf deutsch zu übersetzen und einen Youtube link gewählt, den ich mag, quasi die "Gene Kelly" Tanzversion.

Buscándote (1941) - letra y musica de Lalo Scalise

interpretiert von: Osvaldo Fresedo (Orchester), gesungen von Ricardo Ruiz

 

Castellano:

Vagar...

Con el cansancio de mi eterno andar,

Tristeza amarga de la soledad

Ansias enormes de llegar.

 

Sabrás...

Que por la vida fui buscándote,

Que mis ensueños sin querer vencí

Que en algún cruce los dejé.

 

Mi andar apresuré

Con la esperanza de encontrarte a ti,

Largos caminos hilvané

Leguas y leguas recorrí por ti.

 

Después que entre tus brazos

Pueda descansar,

Si lo prefieres volveré a marchar

Por mi camino de ayer.

 

Deutsch:
Buscándote- Dich suchen

 

Herumwandern...

mit der Müdigkeit meines enlosen Trottes,

die bittere Traurigkeit alleine zu sein,

ungeheuer ängstlich anzukommen.

 

Vielleicht weisst du...

dass ich durch dieses Leben gegangen bin auf der Suche nach dir,

dass ich all meine Träume zerbrochen habe ohne Absicht,

dass ich sie an einer Kreuzung zurückgelassen habe.

 

Ich beschleunigte meine Schritte,

in der Hoffnung dich zu sehen.

Ich bin lange Wege gegangen,

habe Meile um Meile durchmessen wegen dir.

 

Nachdem ich in deinen Armen war,

konnte ich ausruhen.

Doch wenn du es bevorzugst, gehe ich wieder

auf dem Weg den ich gestern genommen habe.

 

https://www.youtube.com/watch?v=SNqTq380Icc

 

 

 

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv