December 17, 2018

April 10, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

SONDERVERANSTALTUNGEN FRÜHLING 2019

February 26, 2019

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Tango der Woche!

April 9, 2016

Als dritten Tango der Fresedo Reihe habe ich "Siempre es Carnaval" gewählt. Er ist einer der bekanntesten Tangos von Fresedo, den ich in meinen „Tango-Anfangszeiten“ als ich noch in Holland lebte und nur 4 bis 5 Tango Cds in der Milonga in der ich die Musik spielte zur Verfügung standen, sehr gerne hörte und bis heute höre und tanze.

Fresedo selber wurde in eine wohlhabende Familie geboren, welches seine Musik massgeblich beeinflusste und das Orchester zum Liebling der Upper Class machte. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen scheint "Siempre es Carnaval" eine gewisse Kritik an der wohlhabenden Konsumgesellschaft zu sein, wo immer „Carnaval“ ist, immer Masken getragen werden.  Eine kritische, differenzierte Betrachtungsweise, vielleicht dadurch beeinflusst, dass Fresedos Familie als er 10 Jahre alt war in einen einfacheren, weniger wohlhabenden Vorort von Buenos Aires (La Paternal) zog, wo er begann Bandoneon zu spielen. In der Tangowelt  wurde er später als „El pibe de la Paternal“ – der Junge aus La Paternal- bezeichnet.

Auch wenn Roberto Ray nur den mittleren Teil der Original Letras singt, poste ich den Kompletten Text inklusive Übersetzung, da auch das zusätzlich Verstehen eines Textes oder eines Hintergrundes, dem Tango ein mehrdimensionaleres Bild geben kann, ihn abrundet oder den improvisierten Tanz bereichern kann.

 

Siempre es Carnaval (1937)

Orchester: Osvaldo Fresedo
Letras: Emilio Fresedo
Canta: Roberto Ray

 

¡Cuántos viven disfrazados
sin saber que así quedaron!
¡Cuántos se oyen sin reír!

Este mundo es escenario
de un gran cine continuado
que nos hace consumir.
Cuánto, al fin, se macanea,
ya que nunca es todo cierto,
y es un juego el acertar:
“La señora está indispuesta”
o “ha salido hace un momento”;
y el esposo se hace el muerto

si es que vienen a cobrar.

 

Y siempre es carnaval.
Van cayendo serpentinas,
unas gruesas y otras finas
que nos hacen tambalear.
Y cuando en tu disfraz
la careta queda ausente
en tu cara de inocente,
todo el año es carnaval.
¡Y viva el carnaval!
Vos ves siempre lucecitas.
Sos la eterna mascarita
que gozás con engañar.
Y cuando en tu disfraz
la careta queda ausente
en tu cara de inocente,
todo el año es carnaval.

 

¡Qué tuviste una fortuna!
¡Qué de oro fue tu cuna!
Que esto cuesta: ¡Qué se yo!
Las mujeres y los hombres
por tu amor tocan la luna
y otras cosas más por vos…
¡Y si hablás de tu familia!…
tu pretérito imperfecto
lo pasaste como un rey.
Yo quisiera que me digas,
y dejando un poco de esto,
si la cuenta vos has hecho
¿cuántos pesos me debés?

Der Versuch einer Übersetzung ins Deutsche....

Es ist immer Karneval

 

Wieviele leben kostümiert

Ohne zu realisieren, dass sie so bleiben

Wieviele hören sich selbst zu, ohne zu lachen?

Die Welt ist die Bühne eines riesigen Non-Stop Kinos

das uns zum konsumieren verführt.

Wieviele, letztendlich, belügen sich

Nichts ist jemals sicher

Und es ist ein Spiel das Ziel zu treffen:

„Die Dame ist nicht verfügbar“ oder „ Sie ist gerade gegangen“:

Und der Gatte gibt vor tot zu sein,

wenn jemand kommt und die Rechnung bezahlt werden soll.

 

Und es ist immer Karneval

Es fallen Luftschlangen,

manche dick und manche fein

und lassen uns torkeln.

Und wenn du in deinem extravaganten Kostüm steckst

trägst du keine Maske

auf deinem unschuldigen Gesicht,

denn das ganze Jahr über ist Karneval.

Lang lebe der Karneval!

Du siehst immer Lämpchen und Glimmer

Du trägst eine ewige Maske

und findest Vergnügen am Betrügen.

Und wenn du in deinem extravaganten Kostüm steckst

trägst du keine Maske

auf deinem unschuldigen Gesicht,

denn das ganze Jahr über ist Karneval.

 

Was hattest du Glück!

Dass das Gold dir in die Wiege gelegt wurde!

Was das kostet...Was weiss ich!

Frauen und Männer

berühren den Mond für deine Liebe

und andre Dinge mehr für dich

Und wenn du über deine Familie sprichst!

Du sprichst in der Vergangenheit wie ein König!

Ich hätte gerne dass du mir sagst, mir anvertraust

wenn du die Rechnung hast;

Wieviele pesos schuldest du mir?

 

https://www.youtube.com/watch?v=FhPbQQyymHo

 

 

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv